Humboldt-Pinguine wiegen schon drei Kilo
Nachwuchs im Bochumer Tierpark

Bochum (WB/dpa). Frischgeschlüpft passten sie noch auf einen Handteller, mittlerweile bringen sie drei Kilo auf die Waage: Der Tierpark Bochum freut sich über Nachwuchs bei den Humboldt-Pinguinen.

Dienstag, 09.06.2020, 21:36 Uhr aktualisiert: 09.06.2020, 21:44 Uhr
Anfang April sind die Pinguine geschlüpft. Foto: dpa

Wie der Zoo am Dienstag mitteilte, halten sich die drei neuen Zoobewohner noch in ihren Bruthöhlen des Pinguin Geheges versteckt. Sie seien Anfang April aus ihren Eiern geschlüpft. „Es dauert erfahrungsgemäß noch gut drei Wochen, bis unsere Besucher den Nachwuchs bei seinen ersten Schwimmversuchen beobachten können“, sagte Revierleiterin Inga Riebel.

Noch tragen die Jungtiere ihr graues Jugendfederkleid, das wenig an den charakteristischen schwarz-weißen Frack der größeren Tiere erinnert. Auch deswegen sind sie noch nicht im Wasser unterwegs: Der weiche Flaum würde sich zu schnell vollsaugen und taugt damit nicht gut zum Schwimmen, teilte der Zoo weiter mit.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7443565?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F5879089%2F
Als Curko den Fehdehandschuh warf
Der 20. Oktober 2000 war der Tag, an dem Goran Curko bei Arminia die Brocken hinwarf. Der damals 32 Jahre alte Serbe hatte sich mit den Fans angelegt. Weil er beim Spiel gegen Mannheim vorzeitig den Platz verließ, durfte Dennis Eilhoff ins Tor. Foto: Hörttrich
Nachrichten-Ticker