Mehr als 30 Teilnehmer demonstrieren vor Sennestädter Grundschule gegen die Testpflicht
„Schule als Ort der Gefahr“

Bielefeld (WB) -

„ Hände weg von unseren Kindern“, „Kinder schützen“ und „Bildung ohne Testzwang“ steht auf den Schildern der Demonstranten. Mehr als 30 haben sich am Montagmorgen vor der Hans-Christian-Andersen-Schule versammelt, um sich gegen eine Testpflicht auszusprechen. Von Kerstin Panhorst
Dienstag, 20.04.2021, 02:02 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 20.04.2021, 02:02 Uhr
Mit einem Schweigemarsch rund um die Sennestädter Grundschule zeigten die Teilnehmer ihre Ablehnung der Testpflicht. Foto: Kerstin Panhorst
Tanja Schulz hat die Aktion organisiert über den Elternchat der Grundschule. Die Mutter eines Drittklässlers ist es auch, die bei der Demo zum Mikrofon greift und klarstellt: „Wir protestieren nicht gegen Lehrer und Schulleitung, sondern gegen die Politik der Landesregierung.“ Deswegen gibt es auch erst einmal Applaus für die im Schuldienst Beschäftigten, bevor man zum eigentlichen Thema kommt. Die versammelten Eltern sind gegen die Testpflicht und wollen diese von der Schulpflicht abgekoppelt sehen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7924444?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7924444?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker