Die „Antinationale Linke“ versperrt in Bielefeld Zugänge zu Büros von CDU und SPD
Aktion gegen Ausgangssperre

Bielefeld -

Mit Absperrbändern und Holzpaletten haben Mitglieder der „Antinationalen Linken“ am Samstag die Zugänge zu den Parteibüros der CDU an der Turnerstraße und der SPD an der Arndtstraße blockiert.
Sonntag, 18.04.2021, 17:10 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 18.04.2021, 17:10 Uhr
Mit Holzpaletten und Absperrbändern wurde der Zugang zum CDU-Büro blockiert. Foto: PM
Mit ihrer Aktion wendet sie sich gegen Ausgangssperren wegen Corona
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7922688?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7922688?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker