Busunfälle auf der Otto-Brenner-Straße und der Braker Straße in Bielefeld
Zwei Fahrgäste schwer verletzt

Bielefeld (WB) -

Bei einem Busunfall auf der Otto-Brenner-Straße in Sieker sind Freitagmittag zwei Fahrgäste verletzt worden. Grund war eine Vollbremsung. Ein weiterer Busunfall ereignete sich am Nachmittag auf der Braker Straße.

Freitag, 16.04.2021, 16:01 Uhr aktualisiert: 16.04.2021, 17:40 Uhr
Auf der Kreuzung Wefelshof/Braker Straße stieß am Nachmittag ein Mobiel-Bus mit einem Opel zusammen. Foto: Christian Müller

Gegen 12.15 Uhr befuhr der Bus der Linie 24 die Otto-Brenner-Straße in Richtung Heeper Straße. Zeitgleich wollte ein Radfahrer eine Querungshilfe über die Otto-Brenner-Straße nutzen. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei übersah er dabei den nahenden Bus.

Der 41-jährige Busfahrer leitete eine Vollbremsung ein, wodurch es nur zu einer leichten Kollision von Bus und dem Radfahrer kam. Der 52-jährige Bielefelder blieb unverletzt.

Durch die Vollbremsung verletzten sich Fahrgäste schwer. Zwei Bielefelder, eine 68-Jährige und ein 60-Jähriger, wurden vor Ort medizinisch versorgt und zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein vorsorglich gerufener Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt.

Am Bus entstand laut Bielefelder Polizei leichter Sachschaden.

Die Otto-Brenner-Straße war im Bereich Schweriner Straße und Ehlentruper Weg bis 13 Uhr zur Aufnahme des Unfalls gesperrt.

Ein weiterer Zusammenstoß mit einem Bus ereignete sich gegen 15 Uhr, als der Fahrer (49) der Linie 30 vom Wefelshof kommend in die Braker Straße abbiegen wollte und mit dem Opel eines 78-jährigen Mannes zusammenstieß. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt, jedoch entstand an beiden Fahrzeugen ein größerer Schaden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7919989?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Arminia hat alles in der Hand
Andreas Voglsammer feiert sein Tor zum 1:1-Endstand.
Nachrichten-Ticker