Verein „Fahrräder bewegen Bielefeld“ für den Deutschen Fahrradpreis nominiert
„Platz 3 haben wir schon sicher!“

Bielefeld -

Der erst vor sechs Jahren gegründete Verein „Fahrräder bewegen Bielefeld“ macht jetzt erstmals bundesweit Schlagzeilen: Der Vorstand um Vorsitzenden Stefan Mielke hat gerade erfahren, dass sein Projekt in der Sparte Service für den Deutschen Fahrradpreis 2021 nominiert wurde. Von Markus Poch
Mittwoch, 14.04.2021, 02:36 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 14.04.2021, 02:36 Uhr
Das Materiallager an der Schillerstraße ist gut gefüllt: Hinter der Werkstatt warten 300 defekte Fahrräder auf ihre Aufarbeitung. In die Vereinsarbeit maßgeblich eingebunden sind (von links) Vorsitzender Stefan Mielke, Finanzchef Wolfgang Güse, Vorstandsmitglied Falk Altheide sowie Werkstattleiter Kasimir Kohlhage. Foto: Markus Poch
Bei dessen 22. Verleihung am 27. April in Hamburg winkt neben einer nationaler Beachtung der Idee auch ein Preisgeld von bis zu 5000 Euro. „Fahrradmobilität für alle Menschen in Bielefeld“ – auch für die, die sich das eigentlich gar nicht leisten können – ist das erklärte Ziel des Vereins. Wie das gelingen kann? Seit 2015 sammeln seine aktuell 20 aktiven Mitglieder alte, ausrangierte Fahrräder ein und arbeiten sie in ihrer Werkstatt an der Schillerstraße bis zur Funktionstüchtigkeit wieder auf.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7914468?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7914468?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Großeinsatz: Suche nach vermisstem Mädchen
Dutzende Einsatzkräfte suchten am späten Freitagabend nach dem vermissten Mädchen.
Nachrichten-Ticker