PVM eröffnet Station im Loom in Bielefeld – Resonanz gering – einige Händler sind skeptisch – Abstriche kostenlos
Schnelltests: So lief der erste Tag in der City

Bielefeld -

Ein negativer Coronatest öffnet den Kunden seit Montag die Türen zu Bielefelds Geschäften. Zumindest an Tag eins reagieren die Besucher von City und Altstadt auf die Möglichkeit von „test, click & meet“ aber zurückhaltend. Und nicht alle Läden machen mit. Von Peter Bollig
Montag, 12.04.2021, 18:57 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 12.04.2021, 18:57 Uhr
Zehn Tests gleichzeitig, 300 pro Stunde können die Mitarbeiter der neuen Corona-Teststation im Loom nehmen und auswerten. Die Testmöglichkeit in der City soll auch die Einkaufsmöglichkeit in den Geschäften eröffnen. Getestet wird von 8 bis 16 Uhr. Foto: Thomas F. Starke
Im Shopping-Center Loom bleiben manche Türen verschlossen, an den übrigen Eingängen versperren Bänder den Zugang. Kunden müssen, so die neue Regelung, einen Termin vereinbart haben und erst einen frischen negativen Coronatest vorlegen, bevor sie die Geschäfte betreten dürfen. Etwa zwei Drittel der 96 Geschäfte im Loom sind dabei, sagt Center-Manager Jan-Bernd Tangerding.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7913040?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7913040?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Als Udo Lindenberg in Bielefeld Auftrittsverbot bekam
Auf dem Album „Sister King Kong“ veröffentlichte Udo Lindenberg ein Jahr nach dem ausgesprochenen Auftrittsverbot den Song „Rätselhaftes Bielefeld“, „seine“ Reaktion auf den Vorfall.
Nachrichten-Ticker