Selbstversuch im Corona-Testzentrum an der Universität Bielefeld
Test: negativ – Organisation: positiv

Bielefeld (WB) -

Die Anmeldung geht fix, gefühlte drei Minuten dauern Registrierung und die Buchung, und Termine sind auch noch jede Menge frei. Am Sonntag ist das neue Corona-Testzentrum an der Uni gestartet, und wie dies funktioniert, das habe ich als Selbstversuch direkt ausprobiert. Von Hendrik Uffmann ,  
Montag, 12.04.2021, 02:23 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 12.04.2021, 02:23 Uhr
Zum Einckecken muss ich nur den QR-Code, den ich bei der Anmeldung per Mail erhalten habe, vorzeigen. Foto: Thomas F. Starke
Nach der Anmeldung zuhause am Computer geht es zum Uni-Gelände. In der Mensa im X-Gebäude hat die Firma PVM, die schon seit vielen Wochen ein Testzentrum hinter Ikea betreibt, von Uni und Studierendenwerk Räume zur Verfügung gestellt bekommen. Große Schilder weisen den Weg zum Eingang auf der Westseite des Gebäudes. An dem Info-Schalter im Foyer kann ich vorbeilaufen, da ich per E-Mail einen QR-Code direkt auf mein Handy geschickt bekommen habe. Erste Station für mich ist also einer der Schalter, an denen ich diesen Code vorzeigen muss, um mich anzumelden. Handy vor die Kamera halten, schon bin ich eingecheckt und bekomme einen kleinen Aufkleber, auf dem wiederum mein Namen und ein neuer QR-Code aufgedruckt sind.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7911153?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7911153?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Schwere Raketenangriffe auf Tel Aviv
Raketen werden von der islamistischen Hamas aus Gaza-Stadt in Richtung Israel abgefeuert.
Nachrichten-Ticker