Zeugen einer gewalttätigen Auseinandersetzung in Bielefeld gesucht
Streit zweier Mädchengangs eskaliert

Bielefeld (WB) -

Die Polizei Bielefeld sucht Zeugen einer Auseinandersetzung, die sich am Dienstag, 16. März, im Bereich Niedermühlenkamp und Helmholtzstraße zugetragen hat. Dabei wurden mehrere Mädchen verletzt.

Donnerstag, 08.04.2021, 16:52 Uhr aktualisiert: 08.04.2021, 16:56 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Am frühen Abend des 16. März trafen zwei Gruppen junger Frauen auf dem Gehweg der Mühlenstraße aufeinander. Es kam zu einer Auseinandersetzung, bei der eine Beteiligte mutmaßlich durch einen Messerstich in den Oberkörper verletzt wurde – ein weiteres Mädchen durch Faustschläge und Tritte. Zudem setzten laut Polizeibericht mehrere Personen Pfefferspray ein.

Eine Zeugin soll den Vorfall aus einem Fenster beobachtet und den Mädchen etwas zugerufen haben. Bei der Frau handelt es sich mutmaßlich um eine Anwohnerin. Insbesondere diese Zeugin, aber auch mögliche weitere Zeugen, werden gebeten, sich bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 15 unter Telefon 0521/5450 zu melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7906907?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Im Handwerk überwiegt Zuversicht
Das Bauhandwerk bleibt das Zugpferd: Im Bauhauptgewerbe ist die Auftragsreichweite seit Herbst um fünf Wochen angewachsen, im Ausbaugewerbe um 1,9 Wochen.
Nachrichten-Ticker