2800 in Bielefeld im Jahr 2019
Mehr Fälle von Krätze

Bielefeld (WB) -

In Bielefeld hat es zuletzt wieder mehr Fälle von Krätze gegeben.

Dienstag, 06.04.2021, 19:00 Uhr aktualisiert: 06.04.2021, 19:10 Uhr
Die Zahl der Fälle von Krätze ist in Bielefeld gestiegen. Foto: AOK/hfr

Das sagt die AOK Nordwest, die die Zahlen für 2019 zusammengetragen hat. Demnach gab es in Bielefeld mehr als 2800 Fälle dieser ansteckenden Hautkrankheit, ein Plus von 15 Prozent.

Die Krankheit überträgt sich durch Krätzmilben, indirekt ist das auch über Kleidung, Handtücher oder Bettwäsche möglich. Eine direkte Übertragung von Mensch zu Mensch erfolgt in der Regel nur bei großflächigem Hautkontakt über mindestens fünf bis zehn Minuten. Um Krätze schnell wieder los zu werden, ist eine Behandlung mit Salben und manchmal auch Tabletten notwendig.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7903586?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Trauer um 80.000 Corona-Tote
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r.) im Gespräch Gottesdienstbesuchern.
Nachrichten-Ticker