Fahrkartenautomaten an der Stadtbahnlinie 1 beschädigt – Polizei fasst Bielefelder (23)
Teleskopschlagstock und Messer gefunden

Bielefeld (WB) -

Nach Polizeiangaben hat ein junger Mann im Bielefelder Stadtteil Schildesche einen Fahrkartenautomaten an der Stadtbahnlinie 1 beschädigt. Am Tatort fanden sich Reste eines Feuerwerkskörpers.

Dienstag, 06.04.2021, 13:01 Uhr aktualisiert: 06.04.2021, 13:10 Uhr
Die Polizei sucht Zeugen nach der Sachbeschädigung an der Stadtbahnhaltestelle.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall bereits am Donnerstagvormittag, 1. April.

Ein Zeuge hörte gegen 11.10 Uhr einen lauten Knall im Bereich der Haltestelle „Kattenkamp“. Er erkannte einen Mann, der sich von einem Kassenautomat in Richtung Am Poggenbrink entfernte und informierte die Einsatzleitstelle der Polizei.

Wenig später führte die Beschreibung des Zeugen auf den Tatverdächtigen, der eine Straßenbahn in Richtung Innenstadt benutzte. An der Haltestelle Johannisstift identifizierte der Zeuge den jungen Mann, den die Beamten aus der Bahn führten. Bei ihm handelt es sich um einen 23-jährigen Bielefelder. Bei ihm fanden die Polizisten einen Teleskopschlagstock und ein Messer. Die Waffen stellten sie sicher und fertigten Anzeigen wegen der Sachbeschädigung und der Verstöße gegen das Waffengesetz. Im Anschluss durfte der Bielefelder seinen Weg fortsetzen.

Weitere Zeugen, die den Tatverdächtigen im Bereich des Bahnsteigs beobachtet haben könnten, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise an: Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7902718?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Weitere Schulen in NRW schließen
Viele Klassenzimmer in NRW bleiben leer.
Nachrichten-Ticker