Ostersonntag um 4.30 Uhr auf der Jöllenbecker Straße
Räuber überfallen Bielefelder

Bielefeld (WB) -

Drei Räuber haben am Ostersonntag an der Jöllenbecker Straße, nahe der Hügelstraße, einen Bielefelder überfallen. Sie schlugen und traten auf das Opfer ein und flüchteten mit dessen Geld.

Dienstag, 06.04.2021, 12:04 Uhr aktualisiert: 06.04.2021, 12:10 Uhr
Die Polizei sucht drei Jugendliche, die in Bielefeld einen 19-Jährigen überfallen haben.

Die drei Jugendlichen sprachen gegen 4.30 Uhr an der Jöllenbecker Straße einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite gehenden 19-jährigen Bielefelder an und fragten nach einer Zigarette. Als der Angesprochene antwortete, dass er keine habe, wechselte das Trio die Straßenseite. Sie kündigten dabei an, dass der Bielefelder ihnen seine Sachen geben wird.

Der Dickere aus der Gruppe kam auf den 19-Jährigen zu und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Das Opfer versuchte seinen Kopf zu schützen, als der zweite Täter ihm gegen den Kopf trat und dabei leicht verletzte. Die Räuber zogen ihm das Portemonnaie aus der Tasche. Sie nahmen die Geldscheine heraus, ließen die Geldbörse fallen und rannten mit der Beute in Richtung Am Meierteich davon.

Das Opfer beschrieb das Trio nach Angaben der Polizei als südosteuropäisch aussehend, circa 16 bis 18 Jahre alt und ungefähr 180 cm bis 185 cm groß. Einer war dicklich, mit Vollbart und dunkel gekleidet. Der zweite Täter war schlank, trug Vollbart, eine schwarze Wellensteyn-Jacke mit gelbem Emblem und Turnschuhe mit weißer Sohle. Den dritten Räuber beschrieb er als schlank und dunkel gekleidet.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 15 unter 0521-545-0 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7902599?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Klos schießt Schalke in die 2. Liga
Fabian Klos (links) zieht ab und trifft. Es ist das 1:0 für Arminia gegen den FC Schalke.
Nachrichten-Ticker