Altersgruppe wird von Ostersonntag bis 14. April im Bielefelder Impfzentrum mit Astrazeneca geimpft
Ü60-Jährige: Ab Samstag Terminbuchungen möglich

Bielefeld (WB) -

Von Ostersonntag bis Mittwoch,14. April, können sich Bielefelder, die älter als 60 Jahre sind, im Impfzentrum der Stadt Bielefeld mit dem Impfstoff von Astrazeneca gegen das Coronavirus impfen lassen.

Donnerstag, 01.04.2021, 19:08 Uhr aktualisiert: 02.04.2021, 08:24 Uhr
Am Samstag können sich Bielefelder über 60 Jahren für Impfungen mit Astrazeneca anmelden. Foto: dpa

Ab Samstag, 3. April, um 9 Uhr startet die Terminbuchung, die nur drei Tage lang möglich sein wird. Interessierte können sich ausschließlich über die Hotline sowie dem Online-Portal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) unter Telefon 0800/11611702 oder www.116117.de melden.

Das Impfzentrum oder die Stadt Bielefeld können für diese Personengruppe keine Termine vergeben. Nachdem bei dem Start der Ü80-Terminvergabe im Februar die Buchungssysteme aufgrund der hohen Nachfrage überlastet waren, rechnet die KVWL am Wochenende mit ähnlichen technischen Problemen.

Ü60-Jährige, die am Wochenende einen Termin buchen wollen, müssen sich also auf längere Wartezeiten bei der Hotline sowie verzögerte Ladezeiten beim Online-Portal einstellen.

Weil mit etwa 380.000 verfügbaren Impfdosen Astrazeneca für ganz NRW nur knapp ein Zehntel der Bevölkerung in dieser Altersklasse geimpft werden kann, gilt bei der Terminvergabe die Regel: Wer sich zuerst anmeldet, wird zuerst geimpft. Hintergrund für diese Aktion ist der Impfstopp von Astrazeneca an Personen unter 60 Jahren. Dieser wurde auf Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) ausgesprochen.

Nach der Terminbuchung für die Astrazeneca-Termine, also ab Dienstag, 6. April, startet die Terminreservierung für Bürgerinnen und Bürger des Jahrgangs 1941. Für diese Gruppe steht der Impfstoff der Firma BioNTech zur Verfügung. Für alle neuen Terminbuchungen der über 79-Jährigen ist eine Partnerbuchung altesunabhängig möglich. Alle Terminbuchungen, die vor dem 6. April getätigt werden, werden allerdings mit dem Impfstoff der Firma Astrazeneca gebucht.

Außerdem können weiterhin Menschen mit Vorerkrankungen aus der Priorisierungsgruppe 2 und Menschen mit beruflicher Berechtigung, wie zum Beispiel Mitarbeitende aus Kitas und Grundschulen, Impftermine mit dem Impfstoff der Firma BioNTech buchen. Hierfür steht das System des Impfzentrums unter www.ASBOWL.de/Impfzentrum zur Verfügung. Ab Mittwoch, 7. April, starten auch die Hausärzte mit den Impfungen für Personen mit Vorerkrankungen. Dann werden im Impfzentrum planmäßig nur noch Vorerkrankte unter 60 Jahren geimpft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7898092?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Laschet für Entscheidung über K-Frage noch am Abend
Armin Laschet (l) und Markus Söder wollen beide Kanzlerkandidat der Union werden.
Nachrichten-Ticker