Die Inzidenzzahlen steigen deutlich – Beschränkungen ab nächster Woche – Stadt will Perspektive schaffen
Mehr Freiheit durch Apps und Tests

Bielefeld (WB) -

Aktuell steht es schlecht um die Entwicklung der Coronazahlen in Bielefeld. Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger schätzt, dass schon am Wochenende Inzidenzwerte über 100 in der Stadt erreicht werden. Von Michael Schläger
Freitag, 26.03.2021, 19:36 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 26.03.2021, 19:36 Uhr
Mit einem negativen Corona-Schnelltest soll es mittelfristig mehr Freiheiten beim Einkaufen oder auch für Kulturveranstaltungen geben. Foto: dpa
Doch die neue Coronaschutzverordnung des Landes eröffnet auch Perspektiven, und die will die Stadt nutzen, um den Bürgern mittelfristig mehr Freiheit zu bieten. Der Weg dazu führe über Nachverfolgungs-Apps und mehr Schnelltests, so Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD). Auch eine Bewerbung als Modellregion kann sich Clausen vorstellen. „Das Land hat aber bisher noch keine Kriterien dafür benannt“, kritisiert er. „Es ist eine Erwartungshaltung geschaffen worden, die wir nicht bedienen können.“ An diesem Samstag wird noch einmal Einkaufen ohne Voranmeldung in Bielefeld möglich sein. Ab Montag gilt Click & Meet, soll heißen: Man kann einen Termin vereinbaren und dann ins Geschäft gehen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7888603?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7888603?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf unter 100
Thais Räßler, derzeit im Bundesfreiwilligendienst, bereitet in einem Impfbus des Deutschen Roten Kreuz eine Corona-Schutzimpfung vor.
Nachrichten-Ticker