Großer Einsatz in Bielefeld-Quelle – 34-Jähriger flüchtet in einen Wald und wird festgenommen
Familie und Polizisten bedroht

Bielefeld (WB) -

Ein 34-jähriger Bielefelder hat am Montagnachmittag seine von ihm getrennt lebende Ehefrau samt Kindern (5 und 7) bedroht. Eine Nachbarin beobachtete, wie der Mann eine Scheibe mit einem Ziegelstein einwarf und flüchtete. Er wurde in einem nahe gelegenen Waldstück aufgefunden und festgenommen. Verletzt wurde bei dem Geschehen niemand. Von Christian Müller
Dienstag, 09.03.2021, 02:32 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 09.03.2021, 02:32 Uhr
Nachdem ein Mann in Quelle seine Familie bedroht hatte, rückten zahlreiche Streifenwagenbesatzungen an, um den polizeibekannten 34-Jährigen zu ergreifen. Foto: Christian Müller
Der polizeibekannte Gewalttäter wurde am Montag gegen 13 Uhr an der Grundschule der 7-Jährigen gesehen, die er regelmäßig aufsucht, obwohl ihm dies untersagt wurde. Dort trafen ihn Polizisten an und richteten eine Gefährderansprache an den Mann. Gegen 15 Uhr kam er zum Wohnhaus der Familie in einer kleinen Siedlung in der Nähe der Queller Straße. Für diesen Bereich hat er ein Betretungsverbot. Im Oktober 2020 hatte es in der Familie bereits einen Fall von häuslicher Gewalt gegeben.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7857093?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7857093?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen nominiert
Robert Habeck überlässt die Bühne seiner Co-Vorsitzenden Annalena Baerbock: Sie soll die Grünen als Spitzenkandidatin in die Bundestagswahl führen.
Nachrichten-Ticker