Fällarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Perthes-Hauses an der Ernst-Rein-Straße in Bielefeld
Bäume müssen altersbedingt weichen

Bielefeld (WB/sas) -

Dass das Evangelische Johanneswerk auf dem Gelände des ehemaligen Perthes-Hauses an der Ernst-Rein-Straße Bäume hat fällen lassen, erhitzt offenbar im Kamphof die Gemüter. Allerdings, so das Diakonische Werk, hätten die Bäume wegen ihres Alters gefällt werden müssen.

Sonntag, 07.03.2021, 06:27 Uhr aktualisiert: 07.03.2021, 19:26 Uhr
Auf dem Gelände des ehemaligen Perthes-Hauses sind Bäume gefällt worden (Symbolfoto). Foto: dpa

Mit Traurigkeit und einem Gefühl von Ohnmacht, schreibt Anwohnerin Gundula Kayser, habe sie gesehen, dass das Evangelische Johanneswerk alte Bäume gefällt habe. Bäume, die keine „Dekoration“ seien, sondern in Zeiten des Klimawandels eben auch eine Bereicherung. Dafür verlangte die verärgerte Bielefelderin, die dem Johanneswerk vorwirft, den Kamphof „aggressiv“ zu schädigen und „von oben herab“, unerbittlich Fakten geschaffen zu haben, eine Erklärung.

Die liefert Dr. Claudia Schröder, Sprecherin des Evangelischen Johanneswerkes: Man habe ein Gutachten für die Bäume erstellen lassen, das eindeutig aussagte, dass die Bäume gefällt werden müssten, da sie aufgrund ihres Alters keine langfristige Überlebensperspektive hätten. „Zusätzlich haben wir in dieser Angelegenheit die Genehmigung des Umweltamts eingeholt“, betont Schröder.

„Es sind Neuanpflanzungen geplant“

Leichtfertig habe man die Bäume nicht gefällt, sich gleichwohl dafür entschieden, da diese Aktionen nur bis zum 1. März eines Jahres erlaubt seien, um die Vogelwelt zu schützen.

Aktuell sei man dabei zu planen, wie das Gelände an der Ernst-Rein-Straße künftig genutzt werden solle. Das Gebäude diente seit 2017 als Ausweichquartier für das Marienstift, das zwischenzeitlich wieder in das angestammte, umgebaute Haus am Lipper Hellweg umgezogen ist.

„Sobald die Planung für die zukünftige Nutzung abgeschlossen ist, werden wir die Nachbarschaft und die Öffentlichkeit darüber informieren.“ Darüber hinaus, betont Schröder, seien Neuanpflanzungen geplant, um einen Ausgleich für die gefällten alten Bäume zu schaffen. „Denn auch uns liegt es sehr am Herzen, dass Grünflächen erhalten bleiben.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7852776?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Klos schießt Schalke in die 2. Liga
Fabian Klos (links) zieht ab und trifft. Es ist das 1:0 für Arminia gegen den FC Schalke.
Nachrichten-Ticker