Bürgereingabe zur Situation in Rohrteich- und Bielsteinstraße
Mehr Grün statt Parkplätze

Bielefeld (WB) -

Anwohner von Rohrteich- und Bielsteinstraße möchten ihr Viertel attraktiver machen. Die Aufenthaltsqualität soll durch kleine Quartiersplätze gesteigert werden. Es soll weniger Platz für Autos, dafür mehr Raum für den Fahrradverkehr geben.

Samstag, 06.03.2021, 12:10 Uhr
Die Parksituation in der Bielsteinstraße lässt derzeit wenig Raum für Fußgänger und Radfahrer. Das soll sich nach dem Willen der Anwohner ändern. Foto: Thomas F. Starke

Ihre Bürgereingabe stieß am Donnerstag in der Bezirksvertretung Mitte bei den Politikern durchaus auf Interesse und Zustimmung. Ihre Ideen sollen nun zunächst in die Bürgerbeteiligung zum Umbau des Ehlentruper Wegs zur Fahrradstraße einfließen.

Frank Carstensen ist einer der Antragsteller. „Wir brauchen dringend mehr Platz auf den Bürgersteigen“, sagte er in der Sitzung. Die Gehwege seien meist mit Fahrzeugen zugestellt. Nebeneinander könne man dort kaum gehen, für Kinderwagen sei oft kein Platz. Dieter Saake, ebenfalls Mitunterzeichner des Bürgereingabe, bemängelte das fehlende Grün im Quartier: „Dabei ist das für das Stadtklima so wichtig.“

Sie und ihre Mitstreiter haben gleich eine Reihe von Vorschlägen eingereicht. Die Fahrradstraße könne durch den westlichen Ehlentruper Weg über die Bielsteinstraße zur Rohrteichstraße verlängert werden, die Rohrteichstraße wiederum ebenfalls von der Bielsteinstraße bis zum Niederwall zur Fahrradstraße werden.

Weniger Parkplätze in der Alsenstraße?

Die Anwohner schlagen vor, den Durchgangsverkehr auf der Rohrteichstraße sowohl auf Höhe der Mittelstraße als auch an der Bielsteinstraße einzuschränken. Dies könne durch eine Verringerung der Durchfahrtbreite oder durch Absperrungen geschehen. So würden kleine Quartiersplätze entstehen, die auch durch mehr Grün, etwa Hochbeete, zusätzlich aufgewertet werden könnten.

Für die angrenzende Alsenstraße schlagen die Antragsteller vor, auf einer Straßenseite die Parkplätze wegfallen zu lassen, dafür Straßenbäume zu pflanzen. Entschärft werden müsse auch die unübersichtliche Parkplatzsituation an der Bielsteinstraße zwischen Ehlentruper Weg und Luisenstraße. Die östlichen Gehwege in diesem Bereich seien zeitweise völlig „überparkt“.

Aus den eingereichten Vorschlägen ergäben sich eine Reihe von Fragen, sagte André Langeworth (CDU). Vor allem zu den Folgen für den Verkehr müsse sich zunächst die Verwaltung äußern. Dafür sprach sich die Bezirksvertretung am Ende einstimmig aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7852705?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Klos schießt Schalke in die 2. Liga
Fabian Klos (links) zieht ab und trifft. Es ist das 1:0 für Arminia gegen den FC Schalke.
Nachrichten-Ticker