Die neuen Sitzmöbel auf dem Jahnplatz
Bitte nehmen Sie Platz!

Bielefeld -

Auf dem „Stadtsofa, Variante Holz“ sollen künftig Passanten auf dem umgestalteten Jahnplatz Platz nehmen und verweilen können. An der Jahnplatzuhr und rund um das geplante zentrale Baumbeet sind Rundbänke aus Natursteinmaterial vorgesehen.

Freitag, 05.03.2021, 05:56 Uhr aktualisiert: 05.03.2021, 06:02 Uhr
Bequeme Stadtsofas sollen an den Haltestellen aufgestellt werden, eine offene Rundbank Foto: Kortemeier-Brokmann

Auf dem „Stadtsofa, Variante Holz“ sollen künftig Passanten auf dem umgestalteten Jahnplatz Platz nehmen und verweilen können. An der Jahnplatzuhr und rund um das geplante zentrale Baumbeet sind Rundbänke aus Natursteinmaterial vorgesehen. Am Donnerstag hat sich die Bezirksvertretung Mitte mit der „Stadtmöblierung“ für Bielefelds zentralen Innenstadtplatz beschäftigt, am kommenden Dienstag ist der Stadtentwicklungsausschuss an der Reihe.

An den zentralen Umsteigepunkten für Bus und Stadtbahn sind sieben Bänke vorgesehen, fünf davon sollen mit einer Rückenlehne ausgestattet sein. Die Standorte wurden mit den Verkehrsbetrieben Mobiel abgestimmt.

Vor dem Bratwurst-Pavillon bei Sport Scheck ist ein modulares System bestehend aus vier Einzelelementen, teilweise mit Rückenlehne geplant. Ein Stadtsofa mit Rückenlehne soll auch an der westlichen westlichen Längsseite der Pizza Hut aufgestellt werden. Bei Blumen Risse (Niederwall 3) würde eine Variante, die teilweise mit Rückenlehnen ausgestattet ist, aufgestellt.

Eine Rundbank soll nicht nur die Jahnplatz-Uhr einrahmen. Auch auf der gegenüberliegenden Straßenseite in Höhe der Commerzbank ist eine solche Bank um ein Baumbeet geplant. Zur optischen Hervorhebung sollen an beiden Standorten zusätzlich horizontale Linien in die Ansichtsflächen der Banksockel eingefräst werden. Die Variante nennt sich deshalb „Barcode“.

Das Büro Kortemeier-Brokmann Landschaftsarchitekten aus Herford war mit der Gestaltung der Freianlagen auf dem Jahnplatz beauftragt worden und hat der Politik jetzt seine Entwürfe vorgestellt. Für das Abstellen von Fahrrädern auf dem Jahnplatz sind Edelstahl-Rundbügel vorgesehen, wie sie schon häufig im Stadtgebiet gibt. An sechs Standorten soll es insgesamt 140 Fahrradstellplätze geben. Die größte Anlage mit 92 Stellplätzen soll hinter der Pizza Hut in Höhe des Niederwalls befinden.

An 21 Standorten auf und rund um den Platz sollen Abfallbehälter aufgestellt werden. Auch hier wird auf ein in Bielefeld bewährtes Modell in Anthrazit des Herstellers Wetz zurückgegriffen werden. Im Bereich der Bushaltestellen sind jeweils zwei Abfallbehälter vorgesehen. Die anderen Standorte orientieren sich an den wichtigsten Laufwegen auf dem Platz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7850475?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Aufzugsmonteur stirbt auf Baustelle in Herford
Auf dieser Baustelle in der Bruchstraße in Herford kam es am Mittwochmorgen zu dem tödlichen Unfall. Hier entstehen mehrere Wohnungen.
Nachrichten-Ticker