21-Jähriger wird in Bielefeld bestohlen
Handy-Raub am Kesselbrink

Bielefeld (WB) -

Ein 21-jähriger Herforder ist Montagabend in der Bielefelder Innenstadt unvermittelt von einem Mann aufgefordert worden, ihm sein Geld zurückzuzahlen. Allerdings war ihm der andere völlig unbekannt. Anschließend wurde der junge Herforder beraubt.

Donnerstag, 04.03.2021, 11:43 Uhr aktualisiert: 04.03.2021, 11:46 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Der 21-Jährige befand sich gegen 20.30 Uhr mit zwei Begleitern im Bereich der Einmündung der Straße Kesselbrink und Wilhelmstraße. Ein entgegenkommender Mann sprach den Herforder an und forderte die Rückzahlung von Geld.

Während seine Begleiter einen nahe gelegenen Kiosk aufsuchten, griff der unbekannte Mann den angetrunkenen Herforder an und nahm ihm sein Mobiltelefon ab. Eine 17-jährige Bielefelderin erkannte die Situation, schaltete sich ein und gab dem 21-Jährigen sein Telefon zurück. Doch damit gab sich der Fremde nicht zufrieden, entriss dem jungen Mann erneut das Handy und verschwand.

Mehrere anwesende Zeugen beschrieben den Tatverdächtigen: Der Mann soll zwischen 35 und 45 Jahre alt sein. Er hat eine sehr schlanke Statur und eine auffällige Narbe im Gesicht. Er war bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke und einer Jeanshose und hatte einen Rucksack dabei.

Hinweise an die Polizei Bielefeld unter Telefon 0521/545-0

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7849500?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Pröger macht die 40 Punkte klar
Kai Pröger trifft zum 2:2 für den SC Paderborn.
Nachrichten-Ticker