Alkoholisierter Bielefelder provoziert in der Innenstadt und wird von der Polizei in Gewahrsam genommen
Mann (36) zeigt den Hitlergruß

Bielefeld (WB) -

Ein alkoholisierter Mann hat am Samstag in der Bielefelder Innenstadt für mehrere Provokationen gesorgt und den Hitlergruß gezeigt. Der 36-Jährige wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Montag, 01.03.2021, 16:46 Uhr aktualisiert: 01.03.2021, 16:48 Uhr
Ein 36-jähriger Bielefelder wurde nach mehreren Provokationen von der Polizei in Gewahrsam genommen. Foto: dpa

Der alkoholisierte Bielefelder fiel am Samstag zuerst im Hauptbahnhof und anschließend am Bielefelder Impfzentrum auf.

Gegen 17.15 Uhr wurde die Polizei über einen Randalierer am Willy-Brand-Platz informiert. Die alarmierten Beamten trafen vor Ort auf den Beschuldigten sowie auf zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, zwei Beamte der Bundespolizei und drei Mitarbeiter des Ordnungsamtes.

Auf Nachfrage teilten die Bundespolizisten mit, dass der 36-Jährige zuvor des Hauptbahnhofes verwiesen worden war, da er sich dort aggressiv verhalten hatte.

Anschließend fiel der Mann am Impfzentrum auf. Dort wurde ihm der Zutritt verwehrt, woraufhin er ausfallend und aggressiv wurde. Er provozierte den Sicherheitsdienst und zeigte den Hitlergruß.

Der 36-jährige polizeibekannte Mann wurde in Gewahrsam genommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7844354?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
CDU-Bundesvorstand für Laschet als Kanzlerkandidaten
CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet wird Kanzlerkandidat.
Nachrichten-Ticker