Stadtwerke-Tochter moBiel reagiert zweistellige Tiefsttemperaturen
Obdachlose finden in Stadtbahn-Haltestelle Unterschlupf

Bielefeld (WB). -

Voraussichtlich zwei Wochen lang wird Bielefeld mit dem Frost zu kämpfen haben. Das ist in Nächten mit gleichbleibend zweistelligen Tiefsttemperaturen insbesondere für obdachlose Menschen keine einfache Situation. Die Stadtwerke-Tochter moBiel will deshalb die unterirdische Stadtbahn-Haltestelle Jahnplatz auch nachts öffnen.

Freitag, 01.01.2021, 18:14 Uhr
Die Stadtbahn-Haltestelle Jahnplatz soll auch nachts geöffnet bleiben. Foto: Thomas F. Starke

Obwohl in den Bielefelder Unterkünften genug Platz für die Bedürftigen ist, gibt es Obdachlose, die diese Angebote ablehnen. Ihnen machen die Verkehrsbetriebe moBiel für die Zeit des Dauerfrostes ein Angebot.

Ab sofort wird die unterirdische Stadtbahn-Haltestelle Jahnplatz (Rolltreppen-Zugang auf der Straßenseite mit dem Haus der Technik) in der Nacht geöffnet bleiben. Bis morgens um 7 Uhr können sich obdachlose Menschen auf der so genannten Verteilerebene aufhalten, um sich vor der Kälte zu schützen. Sicherheits- und Service-Kräfte von moBiel sind stets vor Ort und arbeiten in enger Abstimmung mit regelmäßig anwesenden Streetworkern und mit dem Sozialdezernat der Stadt Bielefeld.

Trotzdem unterstützt moBiel den dringenden Appell der Verwaltung an alle Betroffenen, die geschützten Unterkünfte aufzusuchen, da angesichts der hohen Minusgrade schwerste gesundheitliche Schäden drohen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7808575?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
„Lieber Journalist als Trainer“
Paderborns Trainer Steffen Baumgart ist maßlos enttäuscht.
Nachrichten-Ticker