Meteorologe Dominik Jung: „Es sieht nicht gut aus“
Wetterexperte: Kräftiger Schneefall, Sturm und Frost in Bielefeld

Bielefeld (WB) -

Schneechaos ab Samstagabend, kräftiger Schneefall am Sonntag, Frost und Sturm – das sind die Wetteraussichten für Bielefeld. Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met sagt: „Das sieht nicht gut aus.“

Freitag, 05.02.2021, 12:17 Uhr aktualisiert: 05.02.2021, 14:22 Uhr
So war es an Weihnachten 2010: 37 Zentimeter Neuschnee in Bielefeld. Auch am Wochenende rechnen die Experten mit kräftigem Schneefall, Frost und Sturm. Foto: Jörn Hannemann

Der Wetterexperte: Es ist mit erheblichen Einschränkungen im öffentlichen Leben zu rechnen. „Den ganzen Tag lang gibt es am Sonntag Sturm, Schnee und Dauerfrost.“

Da werden Erinnerungen wach. Den letzten großen Schneefall gab es im Jahr 2010 in Bielefeld zu Weihnachten. Es war das schneereichste Fest seit 100 Jahren mit 37 Zentimetern Neuschnee. Damals herrschte trotz der Feiertage das Chaos. Die Stadtbahnlinie 1 war blockiert, auf der „3“ gab es einen Totalausfall. Der Grund dort waren Schneeverwehungen. Ein Busersatzverkehr wurde eingerichtet.

Wegen der starken Schneefälle mussten die Verkehrsbetriebe Mobiel die Rufbereitschaft während der Festtage aufstocken. Mitarbeiter mussten immer wieder ausrücken, um Weichen von den Schneehaufen zu befreien. Auf der Jöllenbecker Straße waren Mobiel-Kräfte an beiden Weihnachtstagen sechs Stunden lang damit beschäftigt, Gleise freizuschaufeln. In der Nacht darauf fuhren durchgehend Züge auf allen Stadtbahnlinien, um die Gleise freizuhalten und Behinderungen im Berufsverkehr auszuschließen.

Der letzte große Schneefall Weihnachten im Jahr 2010

1/7
  • In Bielefeld waren die Autos eingeschneit und zum Teil zugeschoben.

    In Bielefeld waren die Autos eingeschneit und zum Teil zugeschoben.

    Foto: Jörn Hannemann
  • 37 Zentimeter Neuschnee in Bielefeld - das hatte es zu Weihnachten seit 100 Jahren nicht gegeben.

    Foto: Jörn Hannemann
  • Die Räumdienste waren dauerhaft im Einsatz.

    Foto: Jörn Hannemann
  • Auch die Stadtbahnlinien 1 und 3 waren betroffen, fielen zum Teil aus.

    Foto: Jörn Hannemann
  • Das Leineweber-Denkmal in Schnee gehüllt.

    Foto: Jörn Hannemann
  • Schnee in Bielefeld: Zuletzt gab es das im Jahr 2010.

    Foto: Bernhard Pierel
  • Ob es am Wochenende auch solche Fotos geben wird? Die Wetterexperten rechnen eher mit Schneesturm statt Schneeidylle.

    Foto: Bernhard Pierel

Auch diesmal wird der Umweltbetrieb im Großeinsatz ein. Die Heilsarmee stellt Decken, Suppen und Unterkünfte für die Obdachlosen zur Verfügung. Denn in den darauffolgenden Tagen soll es sehr kalt mit bis zu minus zehn Grad werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7801786?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Paderborns Trainer Baumgart geht zum 1. FC Köln
Paderborns Trainer Steffen Baumgart am Spielfeldrand.
Nachrichten-Ticker