Sparkurs der Parfümerie-Kette trifft auch Bielefeld, Paderborn und Lemgo
Drei Douglas-Filialen schließen

Bielefeld/Paderborn (WB/in) -

Von den 60 ihrer 430 Filialen, die die Parfümerie-Kette Douglas bundesweit schließen will, haben 20 ihren Standort in Nordrhein-Westfalen. In OWL sind nach Angaben der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi drei betroffen.

Montag, 01.02.2021, 14:52 Uhr aktualisiert: 01.02.2021, 15:30 Uhr
Douglas will bundesweit fast jede siebte Filiale schließen. In OWL sind es drei von 15. Foto: dpa

Dabei handelt es sich auch nach Medienberichten um die Filiale im Bielefelder Einkaufszentrum Loom, am Paderborner Rathausplatz und in der Innenstadt von Lemgo.

In Bielefeld und Paderborn verfügt Douglas bislang jeweils über drei Verkaufsstätten, von denen jeweils zwei erhalten bleiben sollen – teilweise sogar in unmittelbarer Nähe. In Paderborn soll im Mai, in Lemgo im Juni und in Bielefeld im Januar 2022 Schluss sein. Betroffen sind in OWL insgesamt voraussichtlich zwischen 20 und 25 Arbeitsplätze. Bundesweit sollen im Rahmen des Sparprogramms 600 Arbeitsplätze abgebaut werden.

Wie teilweise schon vorab bekannt wurde, bleiben die Filialen in Detmold, Gütersloh, Herford, Bünde, Minden, Bad Oeynhausen und Bad Salzuflen erhalten.

Europaweit wird Douglas sogar 500 von 2400 Filialen schließe. Hintergrund sei auch eine immer schnellere Verlagerung der Umsätze ins Internet, erklärte Douglas-Chefin Tina Müller vor kurzem.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7794709?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Linnemann sieht „Systemfehler“
Carsten Linnemann fordert Nachbesserungen bei der Öffnungsstrategie.
Nachrichten-Ticker