Ungewöhnlicher Unfall in Bielefeld-Altenhagen
Wechselbrücke kracht in Litfaßsäule

Bielefeld (WB). -

Ein ungewöhnlicher Unfall hat sich am Dienstag in Altenhagen ereignet, als sich eine so genannte Wechselbrücke eines Lastwagens selbständig machte und auf dem Gehweg landete. Bei dem Unfall wurden keine Menschen verletzt, es entstand aber erheblicher Sachschaden an einer Litfaßsäule.

Donnerstag, 28.01.2021, 14:36 Uhr aktualisiert: 28.01.2021, 14:40 Uhr
Während des Abbiegevorgangs löste sich der Wechselcontainer vom Lkw-Chassi, kippte zur rechten Seite und verschob eine Litfaßsäule. Foto: Polizei Bielefeld

Ein 54-jähriger Lkw-Fahrer aus Bielefeld bog gegen 14.30 Uhr vom Kusenweg nach links in die Brönninghauser Straße ab. Während des Abbiegevorgangs löste sich der Wechselcontainer vom Lkw-Chassi, kippte zur rechten Seite und verschob eine Litfaßsäule. „Glücklicherweise befanden sich an der Unfallstelle keine Passanten auf dem Gehweg oder dem angrenzenden Spielplatz“, so Polizeisprecher Michael Kötter.

Bei der Unfallaufnahme erkannten Beamte des Verkehrsdiensts, dass die Verbindungselemente zwischen Lastwagen und Wechselbrücke nicht verriegelt waren. Der 54-Jährige hatte seine Pflichten als Lkw-Fahrer verletzt und erhielt eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige.

Ein Autokran war nötig, um den augenscheinlich unbeschädigten und leeren Container auf den Lkw zu heben. Die Litfaßsäule könnte irreparabel beschädigt worden sein. Der Nahbereich wurde im Anschluss abgesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7788534?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
KMK-Chefin: Alle Schüler sollen noch im März Schule besuchen
Alle Schüler sollen noch im März wieder zur Schule gehen.
Nachrichten-Ticker