Wildwest-Szenen auf Bielefelder Einkaufscenter-Parkplatz
Ladendetektiv weicht Fluchtwagen aus

Bielefeld (WB). -

Nach einem Ladendiebstahl in einem Einkaufscenter in der Senefelderstraße in Sennestadt haben sich am Montagabend Wildwest-Szenen abgespielt. Ein Ladendetektiv musste dem Fluchtwagen ausweichen.

Donnerstag, 28.01.2021, 12:28 Uhr aktualisiert: 28.01.2021, 12:30 Uhr
Die Ermittlungen der Bielefelder Polizei zu den Mittäterinnen dauern noch an. Foto: Hannemann

Die Bielefelder Polizei wurde gegen 19.10 Uhr zum Einsatzort gerufen. Am Einsatzort trafen die Beamten auf einen Ladendetektiv, der kurz zuvor eine 20-jährige Diebin aus Enger im Kassenbereich gefasst hatte. Zwei weitere Personen, mit denen die Diebin unterwegs gewesen war, waren bereits mit einem Auto geflüchtet.

Der Detektiv teilte den Polizisten mit, dass er die zwei Komplizinnen auf den Parkplatz verfolgt hatte. Die Frauen stiegen in einen Chevrolet Matiz und fuhren los. Da die Fahrerin den Fluchtwagen nicht abbremste, gab der Ladendetektiv den Weg frei, den er ihnen zuvor versperrt hatte und blieb unverletzt.

Die Ermittlungen zu den Mittäterinnen dauern noch an. Die im Kassenbereich gestellte Frau muss sich wegen Ladendiebstahls verantworten. Die Fahrerin des Chevrolets erhält eine Strafanzeige wegen einer versuchten gefährlichen Körperverletzung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7788214?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Bewusst eine Eskalation vermeiden
Besetzer im Wald am Steinhausener Weg sitzen in den Baumkronen auf Paletten. Einige Bäume sollten bis zum 28. Februar (danach gilt ein allgemeines Fällverbot) für die Laibach-Verlegung entfernt werden. Die Firma Storck verzichtet jetzt bewusst auf eine zeitnahe Räumung, um eine Eskalation zu vermeiden.
Nachrichten-Ticker