8 bis 12 Jahre alt, blonde kurze Haare, Brille
Polizei sucht Kind nach Unfall in Bielefeld

Bielefeld WB -

Die Polizei sucht nach einem Kind und bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe. Das Kind wurde im Bielefelder Stadtteil Ummeln am Sonntag, 24. Januar, von einem Auto angefahren.

Mittwoch, 27.01.2021, 13:49 Uhr aktualisiert: 27.01.2021, 13:52 Uhr
Die Bielefelder Polizei sucht ein Kind nach einem Unfall.

Die beteiligte Autofahrerin informierte die Polizei und schilderte das Unfallgeschehen, nachdem das Kind auf seinem Rad weitergefahren war.

Die 27-jährige Bielefelderin soll gegen 15.10 Uhr mit einem 3er BMW in der Buchenstraße in Schrittgeschwindigkeit unterwegs gewesen sein.

In dem Teilstück in Richtung Umlostraße – einer gepflasterten Häuserzufahrt – stieß ihr Auto mit einem Kind auf einem Fahrrad zusammen, das plötzlich von links kam. Trotz einer Vollbremsung stürzte das Kind nach einer leichten Berührung.

Als die 27-Jährige ausstieg und sich um das gestürzte Kind kümmern wollte, soll es geantwortet haben, dass alles in Ordnung sei und fuhr davon. An der Frontschürze des BMW entstanden Lackkratzer. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro.

Die Ermittlungen der Polizei führten in dem Wohngebiet bislang nicht zu dem Kind.

Die Beschreibung des beteiligten Kindes: Es soll zwischen 8 und 12 Jahre alt sein, blonde kurze Haare haben und eine Brille tragen.

Die Polizei bittet um Hinweise unter: Polizeipräsidium Bielefeld / Verkehrskommissariat 1, Telefon 0521/545-0.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7786642?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Am Limit? Ortega: „Nein“
DSC-Keeper Stefan Ortega Moreno klärt in höchster Not gegen BVB-Stürmer Erling Haaland.
Nachrichten-Ticker