Senior fuhr in Bielefeld einfach weiter
Betrunkener Autofahrer (78) zweimal hintereinander von Polizei erwischt

Bielefeld WB -

Streifenpolizisten haben im Rahmen von Verkehrskontrollen einen 78-jährigen Senioren bemerkt, der bereits am Vortag in Schlangenlinien gefahren war. Aufgrund von Trunkenheit im Verkehr hatten die Polizisten dem Bielefelder in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft die Fahrerlaubnis entzogen.

Montag, 18.01.2021, 11:58 Uhr aktualisiert: 18.01.2021, 12:00 Uhr
Ein Mann (78) aus Bielefeld fuhr angetrunken. Die Polizei hat ihn jetzt zum wiederholten Mal erwischt.

Am Freitag, 15. Januar, führten die Beamten gegen 15.20 Uhr im Teutoburger Wald auf der Bergstraße allgemeine Verkehrskontrollen durch, als sie einen bekannten Verkehrsteilnehmer erblickten. Diesen hatten sie bereits am Vortag kontrolliert und aufgrund seines Fehlverhaltens sanktioniert.

Die Polizisten folgten dem BMW-Fahrer sofort in Fahrtrichtung Dornberger Straße im Bielefelder Stadtteil Hoberge-Uerentrup. Noch bevor sie ihn anhalten konnten, kam es vor ihren Augen zu mehreren gefährlichen Fahrmanövern. Durch seine Schlangenlinien-Fahrt geriet der 78-Jährige mehrere Male mit der halben Fahrzeugbreite auf die Gegenfahrbahn. Zwei Fahrzeuge mussten stark abbremsen, um Schlimmeres zu verhindern.

Dank der vorausschauenden Fahrweise der entgegenkommenden PKW kam es glücklicherweise zu keiner Kollision mit dem BMW-Fahrer.

Die Anhaltezeichen der Polizisten schien der Senior nicht zu bemerken. Da er ohne eine Reaktion zu zeigen weiter fuhr, schalteten die Beamten zusätzlich das Blaulicht ein und sprachen ihn schließlich über die Außenlautsprecher an. Dennoch bog er unbeirrt nach rechts auf die Dornberger Straße ein und stoppte erst dort ein kurzes Stück hinter der Einmündung.

Die Alkoholkontrolle verlief positiv, wie auch am Tag zuvor. Er wusste zudem, dass er keine Fahrzeuge mehr führen darf. Er ging jedoch davon aus, dass man ihn nicht erwischen würde, teilte er den Beamten bereitwillig mit.

Die Beamten nahmen den Mann für eine Blutprobe mit auf die Polizeiwache. Der BMW wurde zur Gefahrenabwehr sichergestellt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7771923?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Politik berät über Vorgehen in der Corona-Krise
Im Bundeskanzleramt glühen die Drähte heiß: Bund und Länder ringen um den richtigen Kurs in der Corona-Krise.
Nachrichten-Ticker