Fleischermeister Christian Damisch muss seinen Pavillon am Jahnplatz räumen
Vom Glück verlassen

Bielefeld (WB/nn) -

Der Umbau am Jahnplatz belastet – das gilt auch für Fleischermeister Christian Damisch. Der musste seinen Pavillon am Jahnplatz räumen, damit die Pflasterarbeiten zügig fortgeführt werden können.

Mittwoch, 13.01.2021, 18:04 Uhr aktualisiert: 14.01.2021, 15:44 Uhr
Christian Damisch (links) und Alexander Tiemann ziehen wegen der Jahnplatzbaustelle aus ihrem Rondell (im Hintergrund) aus und verlegen den Verkauf in einen mobilen Wagen. Foto: Thomas F. Starke

Nun verkauft der Geschäftsmann seine Würstchen für die nächsten sechs Wochen aus einem Imbisswagen gegenüber des alten Standorts.

Nicht nur der Verlust durch die Corona-Pandemie macht dem Betreiber derzeit zu schaffen: Um 70 Prozent sind Damisch die Einnahmen weggebrochen. Zudem ergaunerten Einbrecher vergangene Woche Kartoffelsalat und Getränkedosen: „Der Schaden am Pavillon ist viel höher als der Wert der Sachen, die die Einbrecher erbeutet haben“, klagt der 56-Jährige. Immerhin: Bargeld bewahrt er in seinem Pavillon nicht auf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7764892?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Unbekannte setzen Puppe aufs Gleis
Eine Puppe haben Unbekannte in Marsberg auf die Bahngleise gesetzt. Ein Zug der Linie RE17, die von Warburg nach Meschede fährt, überrollte die Puppe.
Nachrichten-Ticker