Robert-Koch-Institut meldet für Bielefeld 150 Neuinfektionen
Fünf weitere Todesfälle

Fünf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) am Donnerstagmorgen für Bielefeld. Damit steigt die Zahl der im Zuge der Pandemie verstorbenen Bielefelder auf 125.

Donnerstag, 07.01.2021, 07:09 Uhr aktualisiert: 07.01.2021, 07:28 Uhr
150 Neuinfektionen und weitere fünf Todesfälle im Zusammenhang mit Corona meldet das RKI für Bielefeld. Foto: dpa

Die Neuinfektionsrate der letzten sieben Tage steigt damit um 19,8 auf 119,4 pro 100.000 Einwohner. Das entspricht 399 Neuinfizierten.

Erschreckend hoch war die Zahl der Todesfälle am Mittwoch ausgefallen . Allerdings bezog sich die Meldung auf den längeren Zeitraum vom 27. Dezember bis zum 5. Januar.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7754911?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Der Ruf nach dem Sofort-Lockdown wird lauter
RKI-Präsident Wieler: «Wir müssen jetzt handeln, jetzt auf allen Ebenen».
Nachrichten-Ticker