59-Jährige aus Bielefeld ins Krankenhaus gebracht
Radfahrerin bei Unfall verletzt

Bielefeld WB -

Eine Radfahrerin aus Bielefeld ist am Dienstagmittag verletzt worden. Die 59 Jahre alte Frau stieß im Bielefelder Stadtteil Schildesche mit einem Pkw zusammen.

Dienstag, 05.01.2021, 13:44 Uhr aktualisiert: 05.01.2021, 13:46 Uhr
Bei einem Unfall ist eine Fahrradfahrerin (59) aus Bielefeld verletzt worden. Foto: picture alliance / dpa

An der Westerfeldstraße/ An der Stiftskirche kam es zum Unfall. Ein Rettungswagen brachte die verletzte Fahrradfahrerin, die ohne Helm unterwegs war, in ein Krankenhaus.

Gegen 11.15 Uhr radelte die Bielefelderin mit ihrem Fahrrad entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem Radweg der Westerfeldstraße in Richtung Beckhausstraße. Eine 25-Jährige aus Bielefeld fuhr zur gleichen Zeit mit ihrem VW Caddy von der Straße An der Stiftskirche in Richtung Westerfeldstraße und bog nach rechts in Richtung Engersche Straße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der Radfahrerin. Die 59-Jährige stürzte und erlitt Verletzungen am Bein.

Für die Erstversorgung der Gestürzten sowie die Unfallaufnahme war die Unfallstelle bis circa 11.50 Uhr gesperrt. Der Sachschaden am Caddy beträgt circa 250 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7752266?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
EU-Staaten wollen Corona-Schnelltests gegenseitig anerkennen
Die EU-Staats- und Regierungschef wollen sich bei ihrem Videogipfel zum Vorgehen gegen neue Varianten des neuartigen Coronavirus abstimmen.
Nachrichten-Ticker