75 neue Coronainfektionen am Dienstag in Bielefeld
Meldestau: Inzidenzwert sinkt

Bielefeld (WB/abe) -

Noch immer gibt es im Gesundheitsamt der Stadt Bielefeld nach eigenen Angaben einen Meldestau von positiven Fällen. Das führt dazu, dass die Coronazahlen nicht wie zuletzt die Aussagekraft haben, um das Infektionsgeschehen richtig einschätzen zu können. Am Dienstag werden 75 neue Coronainfektionen in Bielefeld gemeldet.

Dienstag, 05.01.2021, 07:36 Uhr aktualisiert: 05.01.2021, 07:39 Uhr
Aufgrund des Meldestaus sind noch nicht alle positive Fälle in Bielefeld aufgearbeitet. Die Behörde hatte eine Pause rund um den Jahreswechsel gemacht. Foto: AFP

Der Inzidenzwert sinkt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts auf 87,1. Das ist ein Minus von 4,5. Der Meldestau soll in dieser Woche aufgeholt werden. Dann würden die Inzidenzzahlen wieder steigen, teilte die Stadt mit. Die Behörde hatte eine Pause rund um den Jahreswechsel gemacht.

Nach den aktuell vorliegenden Daten gibt es seit Beginn der Pandemie 7.297 Coronainfektionen in Bielefeld, 291 davon wurden in den vergangenen sieben Tagen gemeldet.

Nach der gerundeten Schätzung des Landeszentrum Gesundheit NRW gelten 5.200 Bielefelder als genesen. 104 Menschen aus Bielefeld sind bislang mit dem Virus verstorben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7751668?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Arminia erkämpft Punkt
Ritsu Doan hatten die besten Bielefelder Torchancen.
Nachrichten-Ticker