Inzidenzwert in Bielefeld sinkt auf 91,6
RKI meldet am Montag 17 Neuinfektionen

Bielefeld (WB/abe) -

Die Zahlen sind nur bedingt vergleichbar, aber dennoch: Am Montag werden 17 neue Coronainfektionen in Bielefeld gemeldet. Der Inzidenzwert sinkt auf 91,6 (-10,7).

Montag, 04.01.2021, 07:37 Uhr aktualisiert: 04.01.2021, 07:40 Uhr
17 Neuinfektionen werden am Montag in Bielefeld gemeldet. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbil

Aufgrund der Feiertage und des Jahreswechsels sind zuletzt weniger Tests, Laborauswertungen und Meldungen erfolgt. Das könnte daran liegen, dass die Zahlen vergleichsweise so gering sind.

Seit Beginn der Pandemie sind 7.222 Coronainfektionen in Bielefeld registriert worden, 306 davon wurden in den vergangenen sieben Tagen gemeldet.

104 Menschen aus unserer Stadt sind bislang mit dem Virus verstorben.

Zahlen zur Quarantäne werden aktuell nicht erfasst.

In den Krankenhäusern der Stadt werden 142 Coronapatienten behandelt, 39 davon auf einer Intensivstation und 30 auch unter Beatmung (Stand Sonntag).

Bundesweit meldet das Robert-Koch-Institut am Montag 9.847 Neuinfektionen. Am Montag der Vorwoche waren es 1.129 mehr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7750102?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Lockdown wohl bis Februar
Ein menschenleerer Platz ist in der Innenstadt Gifhorn in Niedersachen zu sehen. Hier gilt bereits zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr bis Ende Januar die Ausgangsbeschränkung.
Nachrichten-Ticker