Coronafälle an 20 Schulen und Kitas in Bielefeld
Ein Toter und 98 Neuinfektionen

Bielefeld (WB/abe) -

Ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Corona wird am Samstag in Bielefeld gemeldet. Damit sind laut Robert-Koch-Institut 43 Menschen aus Bielefeld verstorben, die positiv getestet waren. Es ist der zwölfte Todesfall innerhalb einer Woche in Verbindung mit Corona.

Samstag, 05.12.2020, 08:17 Uhr
In Bielefeld bleiben die Coronazahlen auf einem hohen Niveau.

Außerdem werden am Samstag 98 neue Infektionen gemeldet. Der Inzidenzwert sinkt leicht um 3 und beträgt 178,9. Seit Beginn der Pandemie sind 4.994 Coronafälle in Bielefeld registriert, 598 davon in den vergangenen sieben Tagen.

Nach Angaben der Stadt Bielefeld gelten knapp 4.000 Menschen als genesen.

In Quarantäne befinden sich mehr als 2.000 Bielefelder. Von Corona sind knapp 20 Schulen und Kitas in Bielefeld betroffen.

In den Krankenhäusern der Stadt werden mit Stand von Freitag 110 Coronapatienten behandelt, 42 davon auf einer Intensivstation und 24 auch unter Beatmung.

Deutschlandweit meldet das Robert-Koch-Institut am Samstag 23.318 Neuinfektionen, das sind 1.659 mehr als am Samstag der Vorwoche.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7709633?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
EU-Staaten wollen Corona-Schnelltests gegenseitig anerkennen
Die EU-Staats- und Regierungschef wollen sich bei ihrem Videogipfel zum Vorgehen gegen neue Varianten des neuartigen Coronavirus abstimmen.
Nachrichten-Ticker