Entscheidung für die Ausstellungshalle der Stadthalle
Standort des Corona-Impfzentrums in Bielefeld steht fest

Bielefeld (WB/abe) -

Das Impfzentrum in Bielefeld wird in der Ausstellungshalle der Stadthalle eingerichtet. Das hat die Stadt bekannt gegeben.

Freitag, 04.12.2020, 14:27 Uhr aktualisiert: 04.12.2020, 15:41 Uhr
In der Ausstellungshalle der Stadthalle Bielefeld entsteht das Impfzentrum.

„Dort haben wir ideale Voraussetzungen: Die Halle ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto super zu erreichen. Wir müssen nichts umbauen, sondern das Impfzentrum ‚nur‘ bauen“, sagt Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger.

Und weiter: „Die Belüftungssituation ist hervorragend, und wir haben genügend Platz – beides ist wichtig, um auch den Infektionsschutz sicherstellen zu können. Mit der Stadthallen GmbH haben wir einen Partner, mit dem wir das Impfzentrum schnell an den Start bringen können.“

Die Feuerwehr wird für die Stadt die organisatorische Vorbereitung übernehmen. Ein weiterer wichtiger Partner ist der ASB, der auf Seiten der Hilfsorganisationen die Dinge koordinieren wird.

Auch die Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung sei laut Nürnberger hervorragend angelaufen. Dr. Theodor Windhorst ist Medizinischen Leiter des Impfzentrums.

Die Stadt will mit Hochdruck daran arbeiten, dass Mitte Dezember die ersten Impfstraßen stehen.

Die aktuellen Corona-Zahlen:

Am Freitag gibt es 116 Neuinfektionen. Damit steigt die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Bielefelder auf 4.896.

Aktuell infektiös sind 1.158 und damit zwei mehr als am Vortag. (Die Zahlen wurden rückwirkend aktualisiert – so kommt es zu der Differenz zu Donnerstag).

3.696 Personen sind mittlerweile wieder genesen (+114).

Aktuell liegen 110 Bielefelder im Krankenhaus, 42 davon werden auf der Intensivstation behandelt und 24 auch beatmet.

In der Stadt Bielefeld sind drei weitere Menschen im Zusammenhang mit Corona gestorben. Es handelt sich um zwei Frauen im Alter von 88 und 91 Jahren sowie um einen 84-jährigen Mann. Damit steigt in Bielefeld die Zahl der Sterbefälle im Zusammenhang mit Corona auf 42.

2.013 Bielefelder befinden sich aktuell in häuslicher Quarantäne.

Hinweis: Das NRW-Gesundheitsministerium hat erstmals eine Verordnung erlassen, die für Quarantäne und häusliche Isolierung landesweit einheitliche Regeln festlegt.

Hier der Link:

https://www.mags.nrw/coronavirus-quarantaene

Die Neuinfektionsrate der vergangenen sieben Tage sinkt auf 181,9 pro 100.000 Einwohner. Das entspricht 608 Neuinfizierten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7708466?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Forderungen nach Lockdown-Ende Mitte Februar werden lauter
Bundeskanzlerin Merkel und die Regierungschefs der Länder haben bislang eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 14. Februar beschlossen.
Nachrichten-Ticker