Aktionstag der Theater und Orchester setzt Zeichen der Hoffnung in schwerer Zeit
Präsent, trotz des Lockdowns

Bielefeld -

Gerade erst erstrahlten öffentliche Gebäude in der Innenstadt in Orange, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen – da leuchtete Montagabend rotes Licht aus den Fenstern des Theaters am Alten Markt.

Dienstag, 01.12.2020, 06:00 Uhr
Die rot erleuchteten Fenster

Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld beteiligten sich damit am bundesweiten Aktionstag der Theater und Orchester, die mit der Illuminierungsaktion ein Zeichen von Hoffnung und Zuversicht setzen und ihre Verbundenheit mit dem Publikum zum Ausdruck bringen wollten.

Wie die Intendanten mitteilten, wird in den Theatern und Orchestern weiterhin optimistisch und mit der bisher gezeigten Flexibilität und dem ihnen eigenen Verantwortungsbewusstsein auf eine baldige Wiederöffnung hingearbeitet, Produktionen werden geprobt und warten auf ihre Premieren. Die Botschaft: „Wir sind da – trotz des Lockdowns!“

Der Aktionstag wurde vor Ort mit unterschiedlichen künstlerischen Aktionen, digitalen Aktivitäten und Kampagnen begleitet, die die Bedeutung von Kultur sowie Theatern und Orchestern für den sozialen Zusammenhalt, die gesellschaftliche Orientierung und die individuelle Sinnstiftung betonten.

Das Theater Bielefeld setzte seine Aktion “Zuversicht – mitabstandgutdrauf“ fort. In dieser Reihe werden auf den Social-Media-Kanälen des Theaters Zitate von Mitarbeitern gepostet. Aktuell beschreibt Regina Wegener, Leiterin der Theater- und Konzertkasse, was sie in diesen Zeiten zuversichtlich stimmt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7701960?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Schwere Hypothek
Armin Laschet ist Kanzlerkandidat der Union.
Nachrichten-Ticker