Keller aufgebrochen und E-Bike gestohlen – Täter geht in Haft
Zeugin überrascht Einbrecher

Bielefeld -

Dank einer aufmerksamen Zeugin ist ein Einbrecher am Freitag in Untersuchungshaft gelandet.

Montag, 30.11.2020, 13:21 Uhr aktualisiert: 30.11.2020, 13:24 Uhr
Ein Keller-Einbrecher ist in der Bielefelder Innenstadt geschnappt worden.

Eine Bielefelderin ertappte an der Güsenstraße in der Bielefelder Innenstadt einen Keller-Einbrecher mit seiner Beute und hielt ihn zusammen mit einem Hausbewohner bis zum Eintreffen der Polizisten fest.

Gegen 18:10 Uhr traf ein Bewohner des Mehrfamilienhauses an der Güsenstraße auf einen ihm unbekannten Mann im 1. Obergeschoss des Hauses. Nachdem der Bielefelder den Unbekannten aus dem Haus begleitet hatte, gelangte dieser laut Polizeibericht einige Zeit später unbemerkt wieder in das Gebäude. Der Dieb brach in der Tiefgarage eine Fahrradbox auf und stahl daraus ein Herrenrad.

Einer Bielefelderin fiel um 20.10 Uhr in dem Hausflur der Kelleraufbrecher auf. Sie sah den dort nicht wohnenden Mann das hochwertige E-Bike durch den Hausflur schieben und sprach ihn an. Die Zeugin informierte zudem Hausbewohner zur Unterstützung und rief die Polizei.

Den Polizeibeamten gegenüber behauptete der 32-jährige Mann, dass das Herrenfahrrad einem „Peter“ gehöre, auf den er warte. Der Hausbewohner – mit anderem Vornamen – und Eigentümer des E-Bikes meldete bei den Polizisten. Er konnte sein Rad wieder entgegennehmen.

Kriminalbeamte führten den polizeibekannten 32-Jährigen ohne Wohnsitz am Samstag dem Richter vor, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7701369?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Forderungen nach Lockdown-Ende Mitte Februar werden lauter
Bundeskanzlerin Merkel und die Regierungschefs der Länder haben bislang eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 14. Februar beschlossen.
Nachrichten-Ticker