Inzidenzwert liegt am Sonntag weiterhin bei 211,6
Drei weitere Todesfälle von Corona-Patienten in Bielefeld

Bielefeld -

Die Stadt Bielefeld meldet am Sonntag drei weitere Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen. Weitere Angaben zu den Verstorbenen lagen am Sonntag noch nicht vor.

Sonntag, 29.11.2020, 10:33 Uhr aktualisiert: 29.11.2020, 14:50 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Damit steigt die Zahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie auf insgesamt 32. Am Samstag waren von der Stadtverwaltung bereits eine 63-jährige Frau und ein 50-jähriger Mann gemeldet worden, die mit Corona verstorben sind.

Die Stadt meldete am ersten Adventssonntag 63 Neuinfektionen. Damit steigt die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Bielefelderinnen und Bielefelder auf 4.457. Aktuell infektiös sind 1.175 Menschen und damit 36 weniger als am Vortag. 3.250 Personen sind mittlerweile wieder genesen (+96).

Aktuell liegen 110 Bielefelderinnen und Bielefelder im Krankenhaus, 38 davon werden auf der Intensivstation behandelt und 23 auch beatmet. 2.216 Personen befinden sich aktuell in häuslicher Quarantäne.

Die Neuinfektionsrate der letzten sieben Tage bleibt wie am Vortag bei 211,6 pro 100.000 Einwohner, das entspricht 707 Neuinfizierten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7699754?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Lockdown bis 14. Februar - Abschied von der Alltagsmaske
Kanzlerin Angela Merkel (CDU), Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (l, SPD) und der CSU-Vorsitzende Markus Söder kommen zur Pressekonferenz im Bundeskanzleramt.
Nachrichten-Ticker