143 Neuinfektionen in Bielefeld – 106 Menschen im Krankenhaus
29 Corona-Patienten werden beatmet

Bielefeld -

106 Bielefelderinnen und Bielefelder liegen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion derzeit im Krankenhaus, 36 davon werden auf der Intensivstation behandelt und 29 auch beatmet.

Freitag, 27.11.2020, 15:48 Uhr
In Bielefeld werden am Freitag 143 Neuinfektionen gemeldet, 2305 Bielefelder befinden sich in häuslicher Quarantäne. Foto: dpa

Die Stadt Bielefeld hat für Freitag (Stand: 10 Uhr) 143 Neuinfektionen gemeldet. Damit steigt die Zahl der bislang positiv auf das Corona-Virus getesteten Bielefelder auf 4286.

Aktuell infektiös sind demnach 1218 Menschen und damit 55 mehr als am Vortag. 3041 Personen sind mittlerweile wieder genesen, 88 mehr als am Donnerstag. Seit Beginn der Pandemie gibt es in Bielefeld 27 Verstorbene im Zusammenhang mit Corona. 2305 Bielefelder befinden sich aktuell in häuslicher Quarantäne.

Die Neuinfektionsrate der letzten sieben Tage steigt um 12,2 auf 221,4 pro 100.000 Einwohner. Das entspricht 740 Neuinfizierten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7698026?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Falsche Polizisten sollen fast 700.000 Euro erbeutet haben
Ein Justizbeamter führt den 22-jährigen Angeklagten in den Gerichtssaal. Links sein Verteidiger Tobias Diedrich. Im Vordergrund Rechtsanwalt Peter Rostek im Gespräch mit der 23-jährigen Angeklagten. Die Frau brach zu Prozessauftakt in Tränen aus. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker