Straßenraub in der Innenstadt – Täter erbeuten Portemonnaie
Bielefelder (26) mit Messer bedroht

Zwei Räuber haben am frühen Montagmorgen einen 26-jährigen Bielefelder mit einem Messer bedroht. Die Täter erbeuteten das Portemonnaie des Mannes.

Dienstag, 10.11.2020, 12:23 Uhr aktualisiert: 10.11.2020, 12:38 Uhr
Die Bielefelder Polizei fahndet nach zwei Räubern. Foto: dpa

Der Bielefelder ging gegen 4.40 Uhr auf dem Gehweg der Herforder Straße von der August-Bebel-Straße kommend in Richtung Innenstadt, als er einem Mann begegnete, der ihn nach dem Weg zum Rathaus fragte. Der Unbekannte schloss sich dem 26-Jährigen an und beide gingen in Richtung Innenstadt. Dabei näherte sich der Mann dem Bielefelder, offensichtlich um seine Kleidung unauffällig abzutasten.

Wenige Meter vor der Nahariyastraße trat ein zweiter Mann auf den Gehweg und richtete ein Messer gegen das Opfer. Der Bielefelder warf sein Portemonnaie den Räubern vor die Füße, die mit ihrer Beute über die Nahariyastraße flüchteten.

Das Opfer ging zur Polizeiwache und erstattete eine Strafanzeige. Den Polizisten beschrieb er die beiden Räuber als Südländer. Sie sollen etwa 30 Jahre alt und 175 bis 180 Zentimeter groß gewesen sein. Der Täter, der den Bielefelder zuerst ansprach, war schlank, mit kurzen schwarzen Haaren, Bartträger und bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke. Er sprach gebrochen deutsch. Der Zweite hielt ein Küchenmesser in der Hand.

Zeugen werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 14 unter Tel. 0521/545-0 zu wenden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7671674?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesfälle - Länderübergreifende Demo gegen Corona-Maßnahmen - 13 Millionen Infektionen in den USA
 Die Pandemie und ihre Folgen für Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und die Welt : Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesf...
Nachrichten-Ticker