Überfall in Supermarkt - Phantombild veröffentlicht
Polizei fahndet nach Räuber

Bielefeld -

Nach einem bewaffneten Raubüberfall in einem Sennestädter Supermarkt hat die Polizei ein Phantombild des Täters veröffentlicht. Wer den unbekannten Mann erkennt, wendet sich bitte an die Polizei Bielefeld.

Freitag, 06.11.2020, 14:37 Uhr aktualisiert: 06.11.2020, 14:40 Uhr
Die Bielefelder Polizei sucht diesen unbekannten Mann. Foto: Polizei Bielefeld

Der Überfall ereignete sich am Samstag, 24. Oktober, in einem Supermarkt an der Industriestraße in Sennestadt. Der Mann betrat gegen 8.45 Uhr das Geschäft nahe der Edisonstraße. Nachdem er sich maskiert hatte, zog er eine Pistole und bedrohte damit eine Verkäuferin des Marktes. Aufgrund technischer Gegebenheiten konnte die Mitarbeiterin kein Bargeld herausgeben. Daraufhin nahm sich der Unbekannte mehrere Schachteln Zigaretten und steckte sie in eine mitgebrachte Tüte. Er flüchtete in Richtung Henleinstraße, wo sich seine Spur verlor.

Der Räuber war etwa 30 Jahre alt, zwischen 1,70 Meter und 1,80 Meter groß und hatte eine hagere Statur. Er hatte schwarze Haare und trug eine rote Hose und eine rotblaue Jacke. Dabei könnte es sich um Arbeitskleidung gehandelt haben.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 14 bitten nun die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Identifizierung des Täters mittels Phantombild. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14: Tel. 0521/545-0.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7666546?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesfälle - Länderübergreifende Demo gegen Corona-Maßnahmen - 13 Millionen Infektionen in den USA
 Die Pandemie und ihre Folgen für Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und die Welt : Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesf...
Nachrichten-Ticker