Keine Pöstchenschachereien in der Bezirksvertretung Heepen
Gemischtes Duo ist gewählt

Bielefeld -

Keine Pöstchenschacherei, sondern bemerkenswerte Harmonie: Kurz vor seinem 71. Geburtstag, den er am kommenden Montag feiert, wurde Holm Sternbacher (SPD) am Donnerstagabend zum dritten Mal zum Heeper Bezirksbürgermeister gewählt. Elke Grünewald (CDU) bildete mit Sternbacher eine gemeinsame Liste, sie ist seine Stellvertreterin.

Freitag, 06.11.2020, 08:47 Uhr aktualisiert: 06.11.2020, 08:50 Uhr
Holm Sternbacher und Elke Grünewald wurden fast einstimmig von der Bezirksvertretung als Heepens Bürgermeister und dessen Stellvertreterin gewählt. Foto: Burgit Hörttrich

Bei 16 abgegebenen Stimmen in geheimer Wahl votierten 15 Bezirksvertreter für das gemischte Duo, es gab eine Gegenstimme – von Jonas Vriesen (AfD).

Geleitet wurde die erste Bezirksvertreter-Sitzung der neuen Legislaturperiode von Hans Altmüller (CDU), mit 74 Jahren der Altersvorsitzende. Laut Gemeindeordnung erfolgte die Wahl des Bezirksbürgermeisters ohne Aussprache. Kein Politiker beantragte zudem, die Zahl der Stellvertreter auf zwei aufzustocken.

Als Altmüller den neuen (und alten) Bezirksbürgermeister verpflichtete, räumte Holm Sternbacher, eigentlich Polit-Routinier, ein: „Jetzt wird es feierlich.“

Der SPD-Politiker gehört dem Stadtrat – bislang war er stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD – nicht mehr an, er will sich voll und ganz auf Heepen konzentrieren. Sternbacher: „Jetzt habe ich Beinfreiheit.“

In Richtung der Bezirkspolitiker sagte er: „Ich hoffe, dass ich dem mir entgegen gebrachten Vertrauen gerecht werden kann.“ Seine erste Amtshandlung: die Verpflichtung seiner Stellvertreterin von der CDU.

Als Bezirksvertretungsmitglieder verpflichtet wurden am Donnerstagabend zudem Hans Altmüller, Anja Bartsch, Dr. Guido Elsner, Hartwig Horn, Stephan Richter (alle CDU), Thomas Euler, Regina Klemme-Linnenbrügger, Roswitha Lammel, Selcuk Solmaz, Jennifer Wittrowski (alle SPD), Markus Kremmelbein und Marianne Kreye (Grüne), Yannik Löwen (FDP), Reinhard Offelnotto (Linke), Jonas Vriesen (AfD).

Dem Gremium nicht mehr angehören Elke Kralemann, Reiner Blum, Heinz Borsig, Lieselotte Köttinitz und Bernd Schatschneder.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7665504?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Tausende Pakete in nur einer Nacht
Christian Wibbe leitet den Amazon-Standort in Mönkeloh. Seit sechs Wochen läuft der Betrieb. 450 Transporter rollen hier an den Werktagen vom Hof.
Nachrichten-Ticker