In Bielefeld werden 68 Fälle gemeldet
Weniger Neuinfektionen am Donnerstag

Bielefeld (WB/abe) -

Die gute Nachricht: An diesem Donnerstag werden „nur“ 68 Neuinfektionen in Bielefeld gemeldet, 61 weniger als am Mittwoch. Die schlechte: Der Inzidenzwert ist dennoch weiter gestiegen.

Donnerstag, 05.11.2020, 09:06 Uhr aktualisiert: 05.11.2020, 09:12 Uhr
In Bielefeld gibt es im Vergleich zu Mittwoch weniger neue Coronafälle.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts gibt es seit Pandemie-Beginn 2.328 Infektionen. Der Inzidenzwert steigt weiter. Von 163,1 am Vortag auf 164,3. Somit sind aktuell nach Schätzungen rund 1.300 Personen in Bielefeld infiziert.

Die Zahl kann nur geschätzt werden, das es für Genesungen keine Meldepflicht gibt und sich der Wert aus der Differenz zwischen neuen und abgeschlossenen Fällen ergibt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7664343?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
NRW plant Öffnungen für Gastronomie und Handel
Karl-Josef Laumann (r.,CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen und und Andreas Pinkwart (FDP), Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen während einer Pressekonferenz am Mittwoch.
Nachrichten-Ticker