Bus der Linie 62 kommt in Bielefeld von der Fahrbahn ab – Ursache noch unklar
Drei Fahrgäste leicht verletzt

Bielefeld (WB/cm). Ein Bus der Linie 62 ist am Samstagmittag in Dornberg von der Straße abgekommen und in einem Graben gelandet. Die Insassen blieben – bis auf leichte Schürfwunden und Prellungen – unversehrt.

Samstag, 31.10.2020, 13:32 Uhr aktualisiert: 31.10.2020, 15:44 Uhr
Am Bus entstand bei dem Unfall ein größerer Schaden, der auf einen mittleren fünfstelligen Eurobetrag geschätzt wurde. Foto: Christian Müller

Nach Auskunft der Polizei war der Bus eines Steinhagener Unternehmens im Auftrag der BVO auf der Wertherstraße in Richtung Bielefeld unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam der 74-jährige Busfahrer um 11.28 Uhr mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab. Der Bus fuhr durch einen Graben und kam in Höhe der Einmündung Obernfeld zum Stehen.

Drei Fahrgäste wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. Keiner von ihnen musste vom Unfallort ins Krankenhaus gebracht werden – alle konnten sich selbst in ärztliche Behandlung begeben.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Der Busfahrer gab an, dass das ABS-System des Fahrzeugs beim Gegenlenken nicht unterstützt habe. Der Bus wurde zur weiteren Untersuchung sichergestellt und konnte am frühen Nachmittag abgeschleppt werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

Warum der Busfahrer von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar.

Warum der Busfahrer von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar. Foto: Christian Müller

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7657439?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Dramatische Zahlen: Ab Samstag strengere Corona-Regeln für Espelkamp
Die Coronazahlen in Espelkamp sind unverändert hoch. Aus dem Rathaus kam daher zum Wochenende ein erneuter, eindringlicher Appell, die privaten Kontakte auf den eigenen Haushalt zu minimieren.
Nachrichten-Ticker