Inzidenzwert sinkt leicht auf 50,0
17 neue Fälle: Bielefeld bleibt Risikogebiet

Bielefeld (WB/paul). 17 neue Corona-Fälle sind am Samstagmorgen für Bielefeld bestätigt worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt nimmt leicht ab und sinkt von 51,5 auf 50,0. Damit bleibt Bielefeld am zweiten Tag in Folge ein Corona-Risikogebiet.

Samstag, 17.10.2020, 08:49 Uhr aktualisiert: 17.10.2020, 14:04 Uhr
Symbolbild. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Laut Zahlen des Robert Koch-Instituts gibt es seit Ausbruch der Pandemie 1218 gemeldete Fälle in der Stadt. Rund 820 Menschen gelten als genesen, neun Todesfälle wurden gemeldet.

Corona-Risikogebiet Bielefeld: Hier geht es zum Kommentar.

Bestätigt ist auch, dass das Bundesligaspiel von Arminia Bielefeld gegen den FC Bayern München am Samstagabend (18.30 Uhr, Schüco-Arena) ohne Zuschauer stattfindet. Das gab die Stadt Bielefeld bereits am Freitagabend bekannt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7636159?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker