Streik bei Verkehrsbetrieben Mobiel führt zu massiven Behinderungen
Bielefeld steckt im Stau

Bielefeld (WB). Der erneute Warnstreik bei den Bielefelder Verkehrsbetrieben Mobiel hat am Donnerstag zu massiven Behinderungen im Stadtverkehr geführt. Auf den wichtigen Einfallstraßen kam es zu langen Staus. Schlangen bildeten sich auch vor den Parkhäusern in der Innenstadt.

Donnerstag, 08.10.2020, 11:32 Uhr aktualisiert: 08.10.2020, 11:36 Uhr
Streik bei Mobiel: Die Busse bleiben im Siekeraner Depot. Foto: Bernhard Pierel

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hatte zu dem eintätigen Ausstand aufgerufen. Mehrere hundert der 800 Mobiel-Beschäftigten beteiligten sich daran. Der Verkehr auf den vier Stadtbahnlinien ruhte komplett. Nur etwa ein Fünftel der Busverbindungen konnte angeboten werden. Dabei handelte es sich vor allem um Linien in den Bielefelder Außenbezirken, die von privaten Subunternehmern betrieben werden. Auch dort mussten die Fahrgäste mit Verzögerungen rechnen. Verbindungen der Deutschen Bahn und des regionalen Busverkehrs waren von dem Warnstreik nicht betroffen.

Hintergrund der Warnstreiks ist die Forderung der Gewerkschaft nach einer bundesweit einheitlichen Tarifregelung für die rund 87.000 Beschäftigten im ÖPNV. Tarife im Nahverkehr werden derzeit in den 16 Bundesländern einzeln ausgehandelt. Weil sich deshalb die Arbeitsbedingungen aus Sicht der Gewerkschaft zu weit auseinander entwickelt haben, sollen die regionalen Regelungen um eine bundesweite ergänzt werden. Ein Angebot der Arbeitgeberseite liegt bislang nicht vor.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7622758?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
1000 neue Stellen für Corona-Nachverfolgung in NRW
Armin Laschet (CDU, links) nordrhein-westfälischer Ministerpräsident, und Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, beantworten die Fragen von Journalisten. Foto: Federico Gambarini/dpa
Nachrichten-Ticker