Bielefelder (59) bei Unfall auf der Osnabrücker Straße in Quelle verletzt – hoher Sachschaden
Lkw kracht in abbiegendes Auto

Bielefeld (WB/cm). Als ein 59-Jähriger am Mittwochmorgen auf den Parkplatz einer Bäckerei in Quelle abbiegen wollte, kam es zum Auffahrunfall. Mit hoher Wucht krachte ein 30-jähriger Pole mit seinem Lkw-Gespann in das Heck des Tiguan. Eine entgegenkommende Autofahrerin geriet mitten in die Unfallstelle auf der Osnabrücker Straße und drehte sich mit ihrem Wagen. Die Bilanz: glücklicherweise nur leichte Verletzungen, dennoch hoher Sachschaden.

Mittwoch, 07.10.2020, 12:42 Uhr aktualisiert: 07.10.2020, 13:08 Uhr
Der Tiguan des 59-Jährigen erlitt Totalschaden. Foto: Christian Müller

Unfall Osnabrücker Straße

1/8
  • Unfall Osnabrücker Straße
Foto: Chreistian Müller
  • Foto: Chreistian Müller
  • Foto: Chreistian Müller
  • Foto: Chreistian Müller
  • Foto: Chreistian Müller
  • Foto: Chreistian Müller
  • Foto: Chreistian Müller
  • Foto: Chreistian Müller

Wie eine Polizeisprecherin vor Ort mitteilte, kam es um 9.40 Uhr zu dem Unfall. Der 59-Jährige kam mit dem VW Tiguan von der Café Sport-Kreuzung und verlangsamte den Wagen, um nach links auf den Bäckerei-Parkplatz abzubiegen.

Ein polnischer Lkw-Fahrer (30) bemerkte die Situation zu spät und krachte in das Heck des Tiguan. Durch die Wucht des Aufpralls kollidierte der Bielefelder mit seinem VW Tiguan mit einem entgegenkommenden BMW einer 66-jährigen Autofahrerin aus Steinhagen. Ihr Wagen drehte sich um die eigene Achse und kam nach einigen Metern zum Stehen. Die Airbags des Tiguan lösten aus, der Wagen erlitt Totalschaden.

Urlaub fällt ins Wasser

Der Bielefelder (59) rief seine Frau an, welche aufgeregt zur Unfallstelle rannte. »Wir wohnen in der Nähe. Mein Mann wollte Brötchen holen, weil er heute seinen ersten Urlaubstag hatte. Eigentlich wollten wir zusammen frühstücken, weil wir beide nach einer anstrengenden Zeit urlaubsreif waren. Der Urlaub fällt jetzt ins Wasser.« Ein Rettungsteam versorgte den Bielefelder medizinisch in der Bäckerei. Er wurde anschließend mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Steinhägerin und der Lkw-Fahrer blieben unverletzt. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Lkw-Fahrer konnte seine Fahrt vorerst nicht fortsetzen, da die linke Front beschädigt war. Die Osnabrücker Straße wurde für die Abschlepparbeiten bis etwa 11.15 Uhr zwischen der Café Sport-Kreuzung und der Gottfriedstraße gesperrt. Der entstandene Gesamtsachschaden wurde auf etwa 25.000 Euro geschätzt.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7621305?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Polizei: Gebäude des Robert Koch-Instituts angegriffen
Eine zerbrochene Fensterscheibe und Rußspuren am Gebäude des Robert Koch-Instituts in der General-Pape-Straße im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg.
Nachrichten-Ticker