Angestellten mit Schusswaffe bedroht – Bargeld aus Renovierungs-Discounter gestohlen
Raubüberfall mit Pistole – Täter auf der Flucht

Bielefeld (WB). Ein bislang unbekannter Täter hat einen Renovierungs-Discounter an der Sommerstraße im Bielefelder Stadtteil Brackwede beraubt. Der Täter bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe.

Dienstag, 06.10.2020, 12:20 Uhr aktualisiert: 06.10.2020, 13:26 Uhr
Der Räuber flüchtete mit einer weißen Plastiktüte. Er trug eine Jogginghose. Die Polizei bittet um Hinweise. Foto: dpa

Der maskierter Mann betrat am Freitagabend, 2. Oktober, gegen 19.59 Uhr das Geschäft an der Sommerstraße und hielt eine silberne Schusswaffe in Richtung Kassiererin. Der Räuber verlangte die Herausgabe des Geldes und verstaute die erhaltenen Scheine in eine weiße Plastiktüte. Anschließend flüchtete er unerkannt mit der Beute über die Sommerstraße in Richtung Brockhagener Straße.

Der Räuber soll ungefähr 20 Jahre alt, circa 170 cm bis 175 groß sein und war von hagerer Gestalt. Er vermummte sich mit einem roten Mund-Nasenschutz, trug ein schwarzes Kapuzensweatshirt und eine schwarze Jogging-Hose.

Zeugen, die Beobachtungen am und rund um den Tatort gemacht haben, werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 14 unter 0521-545-0 zu wenden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7619755?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Arminia: Mittwoch erster Corona-Test seit dem Bayern-Spiel
Bayern-Profi Serge Gnabry (rechts) beim Spiel am Samstag in Bielefeld Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker