Ein neuer Corona-Fall in Bielefeld – 367 Menschen in Quarantäne
Testergebnisse in Berufsschule negativ

Bielefeld (WB). Nach dem Corona-Fall in der Berufsschule am Tor 6 liegen die weiteren Testergebnisse vor. Nach Angaben der Stadtverwaltung sind alle betroffenen Personen negativ getestet worden. Bei den anderen beiden Berufskollegs stünden die Ergebnisse noch aus.

Mittwoch, 09.09.2020, 13:33 Uhr aktualisiert: 09.09.2020, 13:36 Uhr
Seit März sind 773 Bielefelder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: dpa

Am Mittwoch ist der Stadtverwaltung eine Corona-Neuinfektion gemeldet worden. Damit sind seit März 773 Bielefelder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Aktuell infektiös sind 56 Menschen, also vier weniger als am Dienstag.

Von den positiv Getesteten sind 710 Menschen genesen, damit fünf Bielefelder mehr als am Vortag. Sieben Menschen werden in Krankenhäusern behandelt, eine liegt auf der Intensivstation und wird auch beatmet.

Die Zahl der positiv getesteten Reiserückkehrer – diese wird seit 17. Juli erhoben – liegt weiterhin bei 100.

In Quarantäne befinden sich aktuell 367 Personen, das sind zwei mehr als am Vortag.

Die Neuinfektionsrate in den vergangenen sieben Tagen liegt bei 6,9 pro 100.000 Einwohner, das entspricht 23 Neuinfizierten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7574649?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Universitätsklinikum OWL Teil des Covid-19-Forschungsnetzwerks
Zum UK OWL gehören das Evangelische Klinikum Bethel, das Klinikum Bielefeld (Foto) und das Klinikum Lippe. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker