2019 rund 5,85 Millionen Euro verdient – 2020 Verluste erwartet
Bethel erzielt Überschuss

Bielefeld (WB/uj). Eine positive Bilanz des Wirtschaftsjahres 2019 hat der Vorstand der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel bei der Vorstellung des Jahresberichts 2019/20 gezogen.

Freitag, 14.08.2020, 06:49 Uhr
Vorstandsvorsitzender Pastor Ulrich Pohl

Vor allem mit Blick auf die Corona-Pandemie zeigten sich Vorstandsvorsitzender Pastor Ulrich Pohl und sein Stellvertreter und Finanzvorstand Dr. Rainer Norden mit einem Jahresüberschuss von 5,85 Millionen Euro zufrieden. Der Umsatz stieg von 1,25 auf 1,32 Milliarden Euro.

Gleichwohl, so Pohl, „schlagen der Mehraufwand, der durch Corona-Auflagen nötig ist, sowie die absehbare Wirtschaftskrise finanziell bereits durch.“ Genaue Prognosen ließen sich derzeit zwar noch nicht treffen. Man rechne aber noch in diesem Jahr mit coronabedingten Verlusten zwischen fünf und 17 Millionen Euro.

Mit 20.055 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, darunter knapp 14.200 in Vollzeitarbeit, hat Bethel 2019 in den Einrichtungen, Kliniken, Werkstätten und Diensten mehr als 230.000 Menschen an 280 Standorten in acht Bundesländern behandelt, betreut, gepflegt oder ausgebildet. Die um zwei Prozent gestiegene Mitarbeiterzahl ist Folge eines entsprechenden Personalausbaus unter anderem im Krankenhausbereich. Jährlich werden 69 Prozent der Finanzmittel für Personalkosten aufgebracht – das sind 71 Millionen Euro pro Monat.

Für die diakonische Arbeit erhielt Bethel 2019 Spenden und Nachlässe aus dem Bundesgebiet und darüber hinaus in Höhe von 58,55 Millionen Euro. Der Neubau des Kinderzentrums ist seit dem Jubiläumsjahr 2017 das Jahresspendenprojekt. Von der geplanten Bausumme in Höhe von mehr als 70 Millionen Euro will Bethel die Hälfte aus Spenden finanzieren. Rund 32,2 Millionen Euro sind bereits eingegangen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7534026?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker