Höchste Steigerung seit langem - Zwölf Fälle mit Bezug zu Tönnies
17 Neuinfektionen in Bielefeld

Bielefeld (WB/abe). Zuletzt hatte es keine neuen Infektionen nach laborbestätigten Tests gegeben - am Mittwoch meldet die Stadt 17 neue Corona-Fälle (Stand 12 Uhr). Das ist der höchste Wert von neuen Infektionen seit langem.

Mittwoch, 08.07.2020, 12:27 Uhr aktualisiert: 08.07.2020, 12:30 Uhr
Bei Nachtestungen sind zwölf neue Corona-Fälle mit Bezug zu Tönnies festgestellt worden. Foto: dpa

Damit sind bisher 492 Bielefelder/innen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Von den 17 Neuinfektionen haben zwölf Menschen aufgrund von Nachtestungen einen Bezug zu Tönnies. Insgesamt haben somit 34 Infizierte einen Bezug zu dem Fall Tönnies

Von den positiv Getesteten sind mittlerweile 439 Menschen genesen. Das sind drei Menschen mehr als am Vortag.

Zwei Menschen werden im Moment im Krankenhaus behandelt, einer davon intensivmedizinisch. Dieser wird auch beatmet.

In der Stadt Bielefeld gibt es fünf Verstorbene mit Corona.

In Quarantäne befinden sich zur Zeit 532 Menschen, zwei mehr als am Vortag.

Die Neuinfektionsrate der vergangenen sieben Tage liegt bei 8,5 pro 100.000 Einwohner, das entspricht 29 Neuinfizierten.

Wie kontrolliert die Stadt Bielefeld die Einhaltung der Corona-Regeln? Mehr dazu lesen Sie hier.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7485581?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Trotz Abwärtstrend gelassen
Zwei Säulen im DSC-Kader: Fabian Klos und Stefan Ortega Moreno. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker