Bielefeld
Fahrgast schlägt Taxifahrer nieder

Bielefeld (WB). Weil er zwei Fahrgäste zum Anlegen einer Maske aufforderte, ist ein Bielefelder Taxifahrer niedergeschlagen worden.

Montag, 06.07.2020, 12:11 Uhr aktualisiert: 06.07.2020, 12:14 Uhr
Foto: Hannemann

Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Samstag in Brackwede. Gegen 21.30 Uhr hielten zwei Männer im Bereich der Kreuzung Berliner Straße und Hauptstraße das Taxi eines 56-Jährigen an. Nachdem sie in das Fahrzeug eingestiegen waren, forderte der Taxifahrer die beiden Männer auf, Schutzmasken anzulegen. Als sie sich weigerten, bat der 56-Jährige die Fahrgäste, das Taxi zu verlassen. Daraufhin beleidigten die Männer den Fahrer. Nachdem alle das Fahrzeug verlassen hatten, schlug einer der beiden dem Taxifahrer mit der Faust ins Gesicht. Dann verschwanden die Männer in Richtung Treppenplatz.

Der 56-Jährige erlitt eine Verletzung im Augenbereich und wollte selbstständig ein Krankenhaus aufsuchen. Die alarmierten Polizisten konnten das Duo in Tatortnähe nicht mehr auffinden.

Die beiden Männer sollen zwischen 35 und 40 Jahre alt und möglicherweise osteuropäischer Herkunft sein. Der Schläger ist etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er hat eine Glatze, bekleidet war er mit einem blauen T-Shirt und einer blauen Jeanshose. Sein Begleiter ist etwa 1,75 Meter groß und füllig. Er trug ein weißes T-Shirt und eine Jeanshose.

Hinweise an die Polizei unter Telefon 0521/5450.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7482400?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Maskenpflicht in NRW auch im Unterricht
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker